Diskussionsforum
Das "Home-Page-Forum" für Webmaster aus der Biker-Scene
Dies ist eine gemeinsame Biker-Scene-Seite von motorradsuche.de und bikerinfo.de


zurück Antwort zum Beitrag schreibenanderes ForumKontaktImpressum

Speichern der IP sinnvoll oder nutzlos?

Geschrieben von Uwe am 08.07.2005

Hi,

bei mir wird bei Eingabeformularen auch die IP gespeichert. Jetzt habe ich schon mehrfach geles, dass dies völlig nutzlos ist, weil die Zugangsprovider nicht verraten, wem die IP zugeordnet war.

Wie ist eure Erfahrung?

Uwe


Antworten

Geschrieben von Alfred am 09.07.2005

Hallo Uwe,

soviel ich weiss, ist der Zugangsprivider nur dem Staatsanwalt gegenueber auskunftspflichtig. Ob der aber aktiv wird, bevor die entsprechenden "Abrechnungsdaten" vom Privider nicht mehr benoetigt werden und er sie loescht, das kann ich nicht beurteilen. (Wenn ich richtig informiert bin werden solche Daten bis zu 3 Monate gespeichert ... und die sind schnell vorbei).

Hinweis:

Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur die Meinung des Autors!


Geschrieben von Gaby am 09.07.2005

Wer seine IP verstecken will, der geht einfach in ein Internetcaffee !!!

Ausserdem gibt es Anonymisierungs-Server, die wie ein Proxy zwischengeschaltet werden und die IP austauschen.


Geschrieben von Peter am 09.07.2005

Denke mal, dass die Speicherung der IP eher eine beruhigende Wirkung hat, als einen wirklichen nutzen.


Geschrieben von Johannes B. am 11.07.2005

Hi Uwe,

kann mir gut vorstellen, daß die Benutzerdaten einer IP schon aus Datenschutz nicht weitergegeben werden dürfen. Ohne die zugehörigen Benutzerdaten ist die IP doch wohl eher nutzlos, oder?


Geschrieben von Schochsch am 15.07.2005

Meiner meinung nach kann es doch nicht schaden die IP zu speichern. Ob es allerdings irgend einen nutzen hat ...


Geschrieben von Karl am 18.07.2005

Hallo Leute,

Formulardaten werden fast immer von einem Standard-Formmailer per E-Mail weitergeleitet.

Die IP ist normalerweise nutzlos, wenn nicht gleichzeitig auch das Datum und die exakte Uhrzeit gespeichert sind. Bei der Übermittlung per Mail kann es aber nun einmal zu mehr oder weniger langen Verzögerungen kommen. Wenn aber die Uhrzeit der Mail von der Uhrzeit der IP abweicht ist diese doch wohl eher nutzlos oder?


Geschrieben von Uwe am 18.07.2005

Bei mir wird das Eingabeformular mit PHP erzeugt und die IP per HIDDEN-Feld übergeben. Das ist dann ja wohl nicht OK, denn die IP wird beim Aufrufen des Formulars ermittelt, Datum und Uhrzeit hingegen stammen vom Absenden.

Doch wie mach ichs besser?


Geschrieben von Alfred am 18.07.2005

Hallo Uwe,

das bekommst du wohl nur mit einem eigenen Form-Mailer hin, der IP, Datum und Uhrzeit erst beim Mailversand der Daten ermittelt und dann zu den Daten aus dem Formular hinzufügt.



    Antwort zum Beitrag schreiben

    Name:

    E-Mail:

    Text:

     Bitte nur 1 mal klicken.


Das Script zu diesem Diskussionsforum wird bereitgestellt und unterliegt dem Copyright von Alfred K. Schneider