Diskussionsforum
Das "Home-Page-Forum" für Webmaster aus der Biker-Scene
Dies ist eine gemeinsame Biker-Scene-Seite von motorradsuche.de und bikerinfo.de


zurück Antwort zum Beitrag schreibenanderes ForumKontaktImpressum

E-Mails bereits im Postfach löschen

Geschrieben von Sunny am 02.02.2002

Seit einigen Wochen erhalte ich immer wieder Mails mit riesigen Anhängen. Weil mich die Mails aber garnicht interessieren lösche ich sie sofort nach der Übertragung ohne sie zu lesen. Das kostet unnötige Übertragungszeit.

So stellt sich für mich die Frage: kann ich die Mails bereits im Postfach löschen, oder muß ich sie wirklich dazu auf meinen Rechner zu übertragen?

Hat jemand einen Tip oder gar eine Lösung für mich?


Antworten

Geschrieben von Alfred (webmaster) am 02.02.2002

Hallo Sunny,

ich vermute einmal, dass Du Dein Mail-Programm bereits untersucht hast und eine "Pflege auf dem POP3-Server" nicht vorhanden ist.

In einem solchen Fall benoetigst Du einen "Mail-Monitor"

Beste Erfahrung habe ich (unter Windows) mit dem "Magic Mail Monitor". Das Programm ist zwar in Englisch, dafuer aber Freeware.

Das Programm zeigt fuer jede Mail auf dem Mail-Server: From (Absender), Subject (Betreff), Datum und Groesse. Es bietet u.a. auch "löschen auf dem Mailserver" und kann sogar mehrere Pop3-Postfaecher verwalten.

Die aktuelle Version (2.8) findest Du unter:

http://www.geocities.com/SiliconValley/Vista/2576/magic.html

Das Programm ist auch bei einigen Providern im Downloadbereich zu finden. Dort befindet sich aber nicht immer die aktuelle Version.

Ich setze das Programm selbst bereits seit Version 2.53 ein. Wenn Du Fragen dazu hast kann ich Dir sicherlich helfen (E-Mail).

Bikergruesse von Alfred aus Krefeld


Geschrieben von Sunny am 02.02.2002

Hallo Alfred,

Danke für die schnelle Antwort und Danke für den Tip. Hab mir das Programm sofort runtergeladen. Genau sowas hab ich gesucht.



    Antwort zum Beitrag schreiben

    Name:

    E-Mail:

    Text:

     Bitte nur 1 mal klicken.


Das Script zu diesem Diskussionsforum wird bereitgestellt und unterliegt dem Copyright von Alfred K. Schneider